{ Grubenkraut }    { Rezepte }    { Presse }    { Kontakt }    { Bezugsquellen }    { Online-Shop }   
Wir blicken auf freudige und arbeitsreiche Grubenkraut-Jahre zurück.
Zusammenfassend finden Sie hier einige Highlights.

Auf der Slow Food Messe in Stuttgart


Dreh mit Sarah Wiener und Team


Hoamart in Stübing


Servus TV macht ein Interview mit uns in Turin


Grubenkrautstand Turin

Grubenkraut am Froihof ist nunmehr auch zertifiziertes „Gutes vom Bauernhof“-Produkt. Mit Unterstützung von Grete Reichsthaler und ihrem Gutes vom Bauernhof Team wird das Grubenkraut zum Saisonauftakt im Beisein vom Präsidenten der Österreichischen Landwirtschaftskammer Gerhard Wlodkowsky und Landesrat Johann Seitinger den steirischen Medienvertretern kulinarisch präsentiert. Christoph Widakovich („Junger Wilder“ und Chefkoch im Restaurant Eckstein) kreierte fantastische Gerichte aus Grubenkraut.

Irene Weinfurter, begnadete Bio- und Slow Food-Köchin, zeigte einem ausgewählten Publikum ihre Grubenkrautkreationen im Rahmen eines abendlichen Dinners am Karmelitermarkt in Wien.

Ein besonderes Erlebnis für unsere Familie war die Teilnahme an der Slow Food Messe Stuttgart. Manfred Flieser von Slow Food Styria organisierte gemeinsam mit Heinrich Rabl vom LAG-Büro Hügelland östlich von Graz diesen Steiermarkauftritt auf der Messe in Stuttgart. Rund 25 steirische Betriebe, deren Produkte dem Slow Food Gedanken entsprechen, waren mit dabei.

Drehtage für die ARTE-Serie „Die kulinarischen Reisen der Sarah Wiener“. Grubenkraut war ein Teil des von Haubenkoch Christian Übeleis (Gasthof Forsthaus Übeleis, Fischbach) gekochten Menüs und wurde als ein Highlight präsentiert. Es war ein tolles Erlebnis, das noch lange in Erinnerung bleiben wird! Die Serie wird voraussichtlich um Ostern 2011 ausgestrahlt.

Produktpräsentation und Verkauf beim Biofest „Hoamart – die Kunst nachhaltig zu Leben“ im Österreichischen Freilichtmuseum Stübing. Wir hatten zu unserer Freude die Möglichkeit heuer erstmals bei diesem stimmungsvollen Fest dabei zu sein. Biologisch produzierte Lebensmittel aus bäuerlicher Herkunft, Handwerksvorführungen, vom Aussterben bedrohte Haustierrassen, gemütliches Zusammensitzen oder Spazieren durch die Museumslandschaft das ist Hoamart.

Teilnahme an der Beliebtheitsverkostung Steirischer Jausengeheimnisse der Landwirtschaftskammer für Steiermark mit Fotoshooting. Wir vom Froihof reichten den Grubenkrautaufstrich ein. Für die ausgewählten Finalisten war ein professionelles Fotoshooting mit einem Footfotografen für das Produkt und die Produzenten inbegriffen. Wir waren dabei und unser Rezept wurde schließlich auch in der ersten Sonderausgabe der Zeitschrift Kochen & Küche präsentiert. Die Vorstellung der Finalisten fand am 15. September in der Aula der Alten Universität in Graz statt. Weiters wurde unser Betrieb in der Oktoberausgabe von Kochen & Küche mit einem Rezept (Schlögel vom Waldschaflamm mit Grubenkraut und Zammglegten Knödln) vorgestellt.

Andreas und Astrid vom Hotel Restaurant Krainer in Langenwang, Grubenkrautköche die uns von erster Stunde an begleiten, stellen das Grubenkraut ihren Kollegen von „Jeunes Restaurateurs Österreich“ vor.

Salone del Gusto in Turin. Es ist bereits das zweite Mal in diesem Jahr, dass wir mit dem Grubenkraut ins „Ausland“ fahren. Die Eindrücke von dieser weltgrößten Slowfoodmesse lassen sich kaum in Worte fassen. Wir erhielten eine Einladung durch die internationale Slow Food Stiftung für biologische Vielfalt, unser Grubenkraut dort zu präsentieren. Mit gemischten Erwartungen und einem bis oben hin voll bepackten Auto ließen wir unseren Bauernhof hinter uns, um die Hauptstadt der Region Piemont, das beeindruckende Turin, zu erkunden. In der einst größten Autofabrik der Welt, im Lingotto - den ehemaligen Fiat-Produktionshallen, befindet sich heute ein Messezentrum. Dort mussten wir hin. Mitten hinein in das abendliche Verkehrsgeschehen, dessen Regeln uns auf den ersten Blick gegenüber österreichischen Verhältnissen etwas „informell“ erschienen. Spaß gemacht hat es allemal! Die folgenden fünf Tage Messebetrieb wurden wir richtiggehend belagert. Der Besucheransturm war insgesamt enorm und das Interesse am Grubenkraut überwältigend.

Gaul Millau-Präsentation: Das Team um Barbara van Melle und Oliver Scheiblauer präsentierte das Grubenkraut als Teil der Menüfolge bei der Präsentation des Gault Millau 2011 im Weinkeller der Wiener Hofburg. Es ist eine große Ehre und wir freuen uns sehr, in dieser prominenten Umgebung mit dem Grubenkraut präsent gewesen zu sein.

| Am Froihof | 8654 Fischbach 82 | froihof@hotmail.com | Kontrollstelle Bios: AT-0-01-Bio, Bio Austria: St-3794 |